Als freie Mitarbeiterin der Kanzlei am Starnberger See berät Rechtsanwältin Jutta Biagosch in allen Belangen des Familienrechts. Dabei richtet sie den Blick auf die bestmögliche Gestaltung einer häufig ungeplanten Änderung der Familiensituation, besonders auch wenn langjährige Ehen auseinandergehen. Um eine solide Basis für die weitere Lebensplanung zu ermöglichen, gilt es, für den Mandanten rechtliche Spielräume kenntnisreich auszuschöpfen und tragfähige Lösungen zu erarbeiten. Auch für eine familienbedingte Unterbrechung der beruflichen Laufbahn junger Eltern lassen sich vorausschauende vertragliche Grundlagen schaffen, die den späteren Wiedereinstieg ohne Zugeständnisse an die finanzielle Absicherung ermöglichen. Gerichtliche Verfahren führt Frau Biagosch im Interesse ihrer Mandanten fachlich kompetent, konziliant und durchsetzungsstark.

Rechtsanwältin Jutta Biagosch ist seit 1993 zugelassene Rechtsanwältin. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in München und Referendarstationen in München und Singapur war sie zunächst in der freien Wirtschaft als Konferenzmanagerin für juristische Fachkonferenzen beschäftigt. Nach der Rückkehr in die anwaltliche Tätigkeit hat sie die Ausbildung zur Fachanwältin für Familienrecht absolviert und sich intensiv mit den wirtschaftlichen Auswirkungen von Trennung und Scheidung auseinandergesetzt. Eine frühzeitige und vorausschauende Beratung schützt vor vermeidbaren Fehlern in typischen Konfliktsituationen. Den Mandanten klug und umsichtig durch belastende Auseinandersetzungen zu begleiten, ist Anliegen und Anspruch zugleich.